Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie ist ein eigenständiger Bereich der Physiotherapie. Zielgruppe sind aktive Sportler während des Trainings, der Aufbauphase und der Rehabilitation. Sportphysiotherapeuten arbeiten mit Sportlern aller Alters- und Leistungsgruppen. Sie behandeln Sportler, die sich akut verletzt haben, mobilisieren und behandeln sie, damit sie sofort wieder einsatzfähig sind und beispielsweise bei einem Wettkampf weiterspielen können. Weiterhin betreuen sie Sportler, die sich von einer Verletzung oder Operation erholen, um sie durch gezielte Trainings- und Behandlungsmaßnahmen innerhalb von kürzester Zeit wieder einsatzfähig zu machen.

Zudem haben Sportphysiotherapeuten die Fähigkeit, mittels spezifischer Trainingsprogramme und Bewegungsanalysen Sportler verletzungsfrei zu halten. Die Aufgabe des Sportphysiotherapeuten ist es, seine Kenntnisse von Sport und Erkrankung in Verbindung zu bringen.

Sportphysiotherapie bei Georg Galbakiotis

Egal, welche Sportart Sie betreiben und Betreuung benötigen- bei Georg Galbakiotis sind Sie in den besten Händen. Durch seine langjährige Erfahrung im Leistungssport als Fußballspieler, weiß er genau, worauf es ankommt. Egal ob Verletzungen oder physiotherapeutische Vorbereitung auf ein Turnier oder einen Wettkampf- gemeinsam mit Ihnen entwickelt er die passende begleitende Behandlung. Ein weiteres Ziel in der Sportphysiotherapie von Georg Galbakiotis ist es, Ihnen anhand verschiedener Übungen zu zeigen, wie Sie Verletzungen gezielt vorbeugen können.

Georg absolvierte seine Ausbildung der Sportphysiotherapie bei Klaus Eder (Physiotherapeut der deutschen Fußballnationalmannschaft) in Donaustauf. Klaus Eder gibt in dieser Ausbildung sehr viel Wissen und sehr viel praktische Erfahrung an seine Schüler weiter.